Archiv der Kategorie: Fach- und Sachliteratur

Wissenschaftliches, Populärwissenschafltiches und Beschreibendes

Albrecht Beutelspacher: “In Mathe war ich immer schlecht…”

Der Titel ist die Antwort derer, so Beutelspacher im Vorwort, denen er auf die Frage nach seinem Beruf mit “Mathematiker” antwortet. Ein Mittelding aus Unbehagen, Unsicherheit und Ignoranz, Ausdruck des Wunsches, mit derlei Dingen nicht behelligt zu werden und ebenso … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Burkert: Kulte des Altertums

Walter Burkert war einer der bekanntesten und renommiertesten Altphilologen, der sich mit zahlreichen religionshistorischen Arbeiten einen Namen gemacht hat. Das vorliegende Buch über die “Kulte des Altertums” weist ihn als Kenner der Materie aus, obschon seine Herleitungen manchmal fragwürdig erscheinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Geschichte, Philosophie, Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Thomas Junker: Die 101 wichtigsten Fragen – Evolution

Eine Einführung in das Thema Evolution, aber eine ganz besondere: Kompaktes, konzentriertes Wissen in klarer und deutlicher Sprache ohne unzulässige Vereinfachungen. Wer eine solche Übersicht sucht, ist mit diesem Buch bestens bedient. Junker teilt das Buch in thematisch gegliederte Kapitel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

David J. Hand: Die Macht des Unwahrscheinlichen

Hand, emeritierter englischer Mathematikprofessor nimmt sich der Unwahrscheinlichkeit an: Das Unwahrscheinlichkeitsprinzip nach Émile Borel besagt, dass hinreichend unwahrscheinliche Ereignisse auch unmöglich sind. Warum sie trotzdem passieren und was genau dabei nicht berücksichtigt wird, ist Gegenstand des Buches. Das könnte interessant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paul Veyne: Glaubten die Griechen an ihre Mythen?

Dieses Buch, das eigentlich nur als Zusatzlektüre zu Herbigs Der Fluß der Erkenntnis gedacht war, verdient eine eigene Besprechung: Nicht, weil man allerlei Wissenswertes über die griechische Mythologie erfährt, sondern weil es vielmehr paradigmatisch ist in seinem Umgang mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Geschichte, Philosophie, Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brian Greene: The Elegant Universe

Noch selten hat mich ein Sachbuch derart fasziniert und noch nie habe ich Physik so spannend empfunden, wie bei der Lektüre von The Elegant Universe von Brian Greene. Dabei ist die hier vorgestellte (Super-)Stringtheorie alles andere als eine einfache Sache, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Norman MacLeod: Arten sterben

Auch wenn dieses Buch nach außen wie ein reich illustrierter Bildband erscheint: Es handelt sich hier um ein Fachbuch, das ohne solide biologische, paläontologische und geologische Kenntnisse nur ein eingeschränktes Lesevergnügen bereitet. Das Glossar am Ende des Buches ist zwar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Daniel Everett: Das glücklichste Volk

Das glücklichste Volk: Das ist nach Meinung des Autors jenes der Piraha-Indianer (gesprochen: Pi-da-HAN) im Amazonastiefland. Aber dieses Volk birgt noch einige andere Besonderheiten, die mit diesem “Glück” in Zusammenhang stehen dürften: Eine bemerkenswerte Widerstandskraft gegen Einflüsse von außen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Politik und Gesellschaft, Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hans Mohr: Evolutionäre Ethik

In diesem schmalen Band stellt Hans Mohr eine naturalistische Theorie der Ethik vor, eine, die sich an der Immanenz der Welt orientiert und die auf eine imperativ-normative Ethik verzichtet. Es gibt keine Letztbegründung, allerdings kann eine naturalistische Metaethik die Vernünftigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Philosophie, Theoretische und angewandte Naturwissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Shlomo Sand: Die Erfindung des Landes Israel

Man kann diesem ausnehmend informativen und klugen Buch nur viele Leser wünschen – vor allem und besonders in Israel. Allerdings wird dort Shlomo Sand als Nestbeschmutzer betrachtet, wie das oft mit jenen zu geschehen pflegt, die sich dem allgemein anerkannten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fach- und Sachliteratur, Geschichte, Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar