Schlagwort-Archive: Faschismus

Giorgio Bassani: The Garden of the Finzi-Continis [dt.: Die Gärten der Finzi-Contini / OT: Il giardino dei Finzi-Contini]

Man kennt wohl eher den gleichnamigen Film Vittorio de Sicas von 1970, der auf dem Roman Bassanis beruht. Allerdings war Bassani über die Verfilmung nur mässig glücklich. Vor allem die Figur des Protagonisten Giorgio schien ihm missglückt, indem der im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sinclair Lewis: It Can’t Happen Here [Das ist bei uns nicht möglich]

George Orwells Nineteen Eighty-Four hat nach dem Wahlsieg und der Inauguration von Donald Trump als Präsident der USA die Bestseller-Listen erneut erklommen. Das ist zu einem grossen Teil ein kolossales Missverständnis (worauf implizit schon Kollege Köllerer hingewiesen hat). Orwells Roman … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anton Kuh: Werke. Band 6: 1933 – 1941

Bürger Brunneisel tritt noch zweimal auf; die Salzburger Festspiele werden noche einmal besprochen; auch sein ‚ewiger Widersacher‘ Karl Kraus wird noch zwei oder drei Mal hart kritisiert. Aber dann verlagern sich die Themen von Kuhs Essays radikal. Dass er unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essay, Werkausgabe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peter Weiss: Die Ästhetik des Widerstands

Welch ein Einstieg! Wuchtig und brutal eröffnet Weiss seinen Roman mit der Schilderung einer Schlacht. Und lange bevor der Leser merkt, dass diese Schlacht selbst im Rahmen der Fiktion eines Romans fiktiv ist, es sich nämlich um die Beschreibung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Carlo Emilio Gadda: Die Erkenntis des Schmerzes

Nur selten habe ich mir schwerer getan bei der Beschreibung, Bewertung eines Romanes. „Die Erkenntnis des Schmerzes“ ist ein seltsames Stück Literatur, vielleicht unübersetzbar (aber das vermag ich mangels Kenntnis des Italienischen nicht zu beurteilen), es ist Fragment (zumindest gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lit(t)eratur, Roman | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nathanael West: Eine glatte Million [A Cool Million]

Wir erachten es als eine selbstverständliche Wahrheit, dass alle Menschen gleich geschaffen sind, dass sie von ihrem Schöpfer mit bestimmten unveräußerlichen Rechten ausgestattet wurden, dass zu diesen das Leben, die Freiheit und das Streben nach Glück gehören. Thomas Jefferson würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare