Werner Fleischer ist verstorben

Gerade erfahre ich auf Facebook, dass Werner Fleischer verstorben ist, offenbar an einem Herzanfall. Ich habe ihn vor Jahren bei den Perry-Rhodan-Tagen in Sinzig kennen gelernt. wo er mich für einen Vortrag eingeladen hatte; er war auch im Karl-May-Umfeld sehr aktiv. Aktiver als ich in der letzten Zeit. Er hat immer wieder versucht, Artikel von mir über May in den entsprechenden Zeitschriften zu platzieren – leider (aus seiner Sicht, ich war da weniger ehrgeizig) ohne Erfolg.

R.I.P. – ich werde die Nacht auf der Luftmatratze in Deiner Wohnung nie vergessen…

2 Replies to “Werner Fleischer ist verstorben”

  1. Herrn Fleischer schrieb ich vor knapp einem Jahr in einer privaten Nachricht im Bereich eines Forums:

    “Meine neugierigen Fragen bezogen sich aber eigentlich mehr auf Herrn Hübscher … Der […] vermutlich ein ganz netter Kerl ist. Oder ?”

    und er schrieb zurück

    “Paul Hübscher war auf den letzten Perry Rhodan Tage die Elmar Wietor noch erleben durfte eine große Hilfe.

    Er kam prima mit den Besuchern zurecht, war bescheiden. Seine beiden Vorträge waren gut und nachvollziehbar. Gegenüber dem lebenden Perry Rhodan Lexikon und Wollschläger Mitarbeiterin Ziska Schmitt (keine Ahnung ob der Nachnahme richtig geschrieben ist) gewann er klar und sympathisch nach Punkten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.