«Züri littéraire» vom 5. Oktober 2015. Gäste: Lukas Bärfuss & Melinda Nadj Abonji

Gastgeber: Mona Vetsch und Röbi Koller. «Züri littéraire» nennt sich eine monatlich stattfindende Veranstaltung im ‘Kaufleuten’, die den Untertitel Der monatliche Live-Literaturclub trägt. Die Ähnlichkeit dieser Bezeichnung mit dem ‘offiziellen’ Literaturclub des Schweizer Fernsehens ist sicher vom Marketing der Kaufleuten-Veranstaltung gewollt, genau wie die Tatsache, dass der Kaufleuten-Literaturclub von zwei Personen geleitet wird, die der…

Lukas Bärfuss: Stil und Moral

Bei Stil und Moral handelt es sich um eine Sammlung – zum Teil bereits woanders publizierter und für diese Ausgabe überarbeiteter – Essays des Schweizer Autors Lukas Bärfuss (*1971). Bärfuss gilt – zumindest dem hiesigen Feuilleton – als der neue Frisch oder Dürrenmatt des (politischen) Essays. Das mag so sein; allerdings ist der Generationenunterschied unübersehbar….

Bärfuss gewinnt den Schweizer Buchpreis 2014

Heute wurde bekannt gegeben, dass Lukas Bärfuss hat für seinen Roman Koala, den ich im August gelesen und besprochen habe (anlässlich der Veröffentlichung der Longlist des Deutschen Buchpreises 2014) nun den Schweizer Buchpreis erhalten hat. Die Konkurrenten kenne ich allesamt nicht; obwohl mit Gertrud Leutenegger eine weitere Autorin der Schweizer Shortlist auch auf der deutschen…

Lukas Bärfuss: Koala

Longlist des deutschen Buchpreises 2014 Im Untertitel Roman genannt, umfasst Bärfuss’ Text knappe 180, in grosszügigem Satzspiegel gedruckte Seiten. Worum geht es? Zu Beginn erleben wir, wie der Ich-Erzähler in seine Heimatstadt zurückkehrt, um dort einen Vortrag zu halten über den Selbstmörder Heinrich von Kleist. Danach geht er noch etwas essen, zusammen mit Freunden und…