Leipziger Buchmesse 2018 – 1

Wider Erwarten und Planung war es ein ziemlich gefüllter erster Tag an der diesjährigen Buchmesse. Zuerst habe ich, ganz kurz, beim Galiani-Verlag einen Blick in die gerade erschienene Neu-Übersetzung der Werke von Laurence Sterne geworfen. Die Übersetzung war in ihrer Kategorie für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. (Gewonnen hat eine andere Übersetzung, die mich…

Frankfurter Impressionen

Dieser Tage findet ja die Frankfurter Buchmesse statt, und da ich im Frühling die Leipziger Buchmesse krankheitshalber auslassen musste, habe ich beschlossen, dafür im Herbst Messeluft zu schnuppern. Gestern bin ich mit dem Auto entspannt nach Frankfurt gegondelt. Jedenfalls, nachdem ich meinem Navigationsgerät endlich beigebracht hatte, dass ich über Basel und nicht über Stuttgart fahren…

Leipziger Buchmesse 2016 – 1. Tag

Nun also hat die Leipziger Buchmesse 2016 auch für mehr als ein paar eingeladene Gäste begonnen. Neben ein bisschen Arbeit am eigenen Stand (Halle 5 – D 502; genauer gesagt sind wir nur Untermieter bei Literaturschock.de) habe ich den Tag damit begonnen, ein paar alte Bekannte aufzusuchen. Was hat sich im Vergleich zum letzten Jahr…

Leipziger Buchmesse 2015 (1)

Heute nun hat sie offiziell ihre Türen geöffnet: die Leipziger Buchmesse 2015, bzw., wie das in der modernen Hashtag-Sprache von Twitter & Co. heisst, #lbm15. Die Leipziger Buchmesse ist eine Publikumsmesse. Das hat seine Vorteile z.B. darin, dass die Blogger ebenso wichtig genommen werden, wie das Feuilleton der professionellen Presse – selbst eine eigene Lounge…

Besuch der Frankfurter Buchmesse 2014 (Tag 3)

Zuallererst muss ich meinen Beitrag von gestern (den über den Donnerstag also) korrigieren: Die ‘Indies’ sind an der Buchmesse. Dass ich sie Donnerstag nicht gesehen habe, muss entweder daran liegen, dass die nicht so früh aufstehen wie ich – oder dann hatten sie ganz einfach Pause. Gestern jedenfalls fand ich sie – beide: Die Verlage,…

100 Jahre Karl-May-Verlag

(Vorbemerkung: Es handelt sich hier um ein paar erste Gedanken, die ich mir gemacht habe als Einführung zu einem Referat, das ich an den diesjährigen Perry-Rhodan-Tagen in Sinzig hätte halten dürfen. “Hätte”, denn die Convention wurde leider abgesagt. Dass ich den Inhalt bis zur Tagung noch ein paar Mal geändert hätte, ist bei mir selbstverständlich….