Nathalie Azoulai: An Liebe stirbt man nicht [Titus n’amait pas Bérénice]

Titus hat seine Geliebte Bérénice verlassen und ist zurückgekehrt zu seiner Frau Roma und den gemeinsamen Kindern. Diese Story ist simpel, ja banal. Doch aus solchem Stoff werden grosse Tragödien der Weltliteratur gemacht. Dem Zürcher Secession Verlag für Literatur ist sein Mut hoch anzurechnen, einen Roman der im deutschen Sprachraum wenig bekannten Nathalie Azoulai ins…

David Schalko: Schwere Knochen

Die “Erdberger Spedition” hat sich auf Einbrüche spezialisiert: Und ihrem Namen entsprechend werden nicht nur Wertgegenstände entwendet, sondern ganze Wohnungen leergeräumt. Was sich als einträgliches Geschäft entpuppt, bis die Gruppe am Tag von Hitlers Heldenplatzrede die Wohnung des “Nazi-Huber” ausrauben (den sie zu Recht unter der jubelnden Menge vermuten). Dieser aber setzt alle Hebel in…

Dörte Hansen: Altes Land

Wäre mir das Buch nicht empfohlen worden – ich hätte nie einen Blick hinein geworfen. Und auch bei Empfehlungen bin ich vorsichtig geworden, selbst solche aus dem engsten Familienkreis entpuppen sich manchmal als – vorsichtig ausgedrückt – zweifelhaft. Dörte Hansen ist Journalistin und hat mit 50 ihr Erstlingswerk veröffentlicht: Auch das nicht unbedingt eine Empfehlung…